Rezept: Kartoffelteigtaschen

1 / 8
Bild
2 / 8
Bild
3 / 8
Bild
4 / 8
Bild
5 / 8
Bild
6 / 8
Bild
7 / 8
Bild
8 / 8
Bild

Eckdaten

Aufrufe
73
Schwierigkeit
Fortgeschrittener
Arbeitszeit
15 bis 30 Minuten
Gesamtzeit
60 bis 90 Minuten
Kosten
günstig

Zutaten für 4 Personen

erforderliche Zutaten

5 Gramm
Backpulver
1 Stück
Ei
500 Gramm
Kartoffeln
250 Gramm
Mehl
2 Teelöffel
Olivenöl
1 Teelöffel
Petersilie
3 Teelöffel
Pfeffer
1 Teelöffel
Salz
Zutaten auf Person(en)

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, klein schneiden und weich kochen

2. Kartoffeln auskühlen lassen sodass sie lauwarm sind, diese dann fein stampfen bis ein einheitlicher Brei entsteht

3. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Kartoffelbrei vermischen das ein Teig entsteht

4. Den Teig in zwei Teile unterteilen

5. Beide Teile auf eine bemehlte Unterlage zu einem Runden Fladen drücken

6. Den Käse auf eine dieser Fladen gleichmässig verteilen, dabei am Rand aber ca. 1 cm Platz lassen zum verschliessen

7. Den anderen Teig auf die Käseschicht legen und die beiden Kartoffelsichten am Rand zusammendrücken

8. Mit einem Langen Messer 8 gleich große Stücke ausschneiden und auch diese Stücke wieder an den Rändern verschliessen

9. Die verschlossenen Kartoffelecken dann in eine heiße Pfanne mit genug Öl fast schon frittieren, Die Ecken sollen aber nicht darin schwimmen

10. Auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen